Weingüter

VORMERKEN: WINE SALES für einen guten Zweck. Über 5.500 Liter Wein haben wir dieses Jahr für das 2. Mannheimer Weinfestival bestellt. Das ist eine Menge des edlen Traubensaftes 🙂 Alles, was am Vorabend nicht "ausgetrunken" wurde, wird am Sonntag zu super günstigen Konditionen verkauft. Einen Teil des Erlöses werden wir in diesem Jahr dem Kinderhospiz Kinderhospiz-Sterntaler e.V. spenden. Los geht das Ganze um 13:00 bis 15:00 Uhr. Direkt vor Ort im Schneckenhof des Mannheimer Schlosses.

Diese Weingüter laden zum probieren ein!

Weinpräsentation direkt vom Winzer in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr
Weingut von Winning (Deidesheim/Pfalz)

Großen Weinen, bedeutenden Lagen und dem Vermächtnis eines VDP_Gründers verpflichtet!

Seit der Gründung des Weinguts 1849 reifen Spitzenweine aus einzigartigen Weinbergen in Ruppertsberg, Deidesheim und Forst in unserem historischen Keller. Leopold von Winning, Schwiegersohn des Dr. Andreas Deinhard, verschrieb sich 1907 der Aufgabe, große Weine zu erzeugen, um diesen besonderen Lagen gerecht zu werden. Durch akribische Arbeit hob er die Weine des Weinguts auf ein neues Niveau. Darüber hinaus war er Gründungsmitglied des VDP: Des weltweit anspruchsvollsten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern, die ausschließlich schonend und naturnah arbeiten wollten. Heute verfolgt das junge und „hungrige“ Team um Stephan Attmann dieselben Ziele wie der Visionär Leopold von Winning und ist seinem Vermächtnis verpflichtet: Dem großen Wein!

Weingut Holz Weisbrodt (Deidesheim/Pfalz)

Als junge, dabei doch traditionsgeprägte Wein-Familie, entwickeln wir Weine für das Heute und Morgen.
Dabei liegt unser Fokus im Denken und Handeln immer auf dem Schaffen wahrer Werte.

Die Faszination und die Leidenschaft zum Wein begleiten die Arbeit im Weinberg, in der Weinbereitung und im Verkauf und sollen mit jeder Flasche HOLZ-WEISBRODT im Genuss und Weinerlebnis weitergegeben werden: einzigartig, zeitgemäß und ausdrucksstark mit einer facettenreichen Aromenvielfalt und der einmaligen HOLZ-WEISBRODT-Handschrift. Sie steht für unkomplizierten Trinkgenuss bei einem Gefühl des Zuhauseseins.

Drei Weinlinien und traditionell hergestellter Sekt sowie Secco bilden einen Facettenreichtum, der jedem Geschmack gerecht wird.

Reichsrat von Buhl (Deidesheim/Pfalz)

Das Weingut Reichsrat von Buhl ist seit über 150 Jahren im Familienbesitz und zählt ebenso lange zum Kreis der renommiertesten Weingüter Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 1849 steht Reichsrat von Buhl für eine terroirgeprägte, zeitlose Stilistik, der sich nie an Moden orientiert hat, sondern stets die Herkunft seiner Trauben aus den besten Deidesheimer und Forster Lagen stolz in sich getragen hat.

Das Weingut Reichsrat von Buhl ist als zertifizierter Bio-Betrieb aktiver Botschafter des naturnahen, nachhaltigen Weinbaus und bester deutscher Weine. Seit dem Jahrgang 2013 zeichnet sich eine neue Mannschaft um Geschäftsführer Richard Grosche, Technischen Direktor Mathieu Kauffmann und den langjährigen Außenbetriebsleiter Werner Sebastian für die Weine verantwortlich.

Weingut Fellini (Rauenberg)

Getreu nach dem Motto des orginal Rauenberger Liedes befindet sich das Weingut Fellini im Herzen der schön gelegenen Weinstadt Rauenberg.

Qualität wächst im Weinberg. Im Keller wird sie vollendet. So wenig wie möglich und so viel wie nötig. Auch in diesem Sinne versteht sich der hohe Qualitätsanspruch, den wir uns hinter die Fahnen geschrieben haben und dem wir Jahr für Jahr versuchen gerecht zu werden.

Unsere Rebflächen liegen zumeist auf oder an der berühmten Mannaberg-Toplage. Dazu zählt ebenso die Rauenberger Einzellage „Rauenberger Burggraf“.

Phillip Kuhn (Laumersheim)

Philipp Kuhns Familie ist seit dem 17 Jh. in Laumersheim ansässig. Hier und in den umliegenden Dörfern liegen ihre Rebflächen: in Laumersheim, Großkarlbach und Dirmstein.

Seit 1992 ist Philipp Kuhn Junior, damals gerade zwanzig Jahre alt, für die weinbau- und kellerwirtschaftlichen Geschicke des Gutes verantwortlich.

„Man muss seine Weinberge erst begreifen, um gute Weine zu machen“, sagt Philipp Kuhn über seine Arbeitsweise. Bei allen Rebpflanzungen war und ist er dabei – außer bei den alten Rieslinganlagen. Da war er noch nicht auf der Welt.

Weingut Bernhard (Ellerstadt)

Wir betreiben Weinbau in dritter Generation - ursprünglich landwirtschaftlicher Mischbetrieb, heute reines Weingut. Unsere Weine leben von den Erfahrungen der Vergangenheit gepaart mit der Kreativität und Moderne der jungen, neuen Generation. Unsere Philosophie ist ganz und gar auf schonenden Weinbau ausgelegt, und auf Familiensinn.

Die neue Generation, das sind wir: Ich, Christian Bernhardt mit meiner Freundin Julia, unterstützt und begleitet von meiner lieben Mutter Ilse Bernhardt. Wir sind ein starkes Team und verfolgen gemeinsam das ehrgeizige Ziel, qualitativ hochwertige Weine zu produzieren, die schmecken und überraschen.

Weingut Mussler (Bissersheim/Pfalz)

Im Jahr 1831 wurde die Weinbautradition in der Familie Mußler begründet. Der Familienbetrieb wird mittlerweile von Sabine Mußler geleitet. Durch das außergewöhnliche Bewusstsein bei der Auswahl und Bewirtschaftung der Rebsorten, zeichnet sich das Traditionsweingut aus. Das Sortiment gliedert sich in Basisweine in der Literflasche, Guts-, Orts- und Lagenweine.

Das volle Potential des Betriebes wird mit den hervorragenden Lagen Laumersheimer Kirschgarten und Steinbuckel, Bissersheimer Goldberg und Kirchheimer Steinacker ausgeschöpft und durch ein junges mutiges Team herausragend umgesetzt. Ein klares Zeichen hierfür ist die stets wachsende Qualität der Erzeugnisse und das mittlerweile durchweg positive Standing des Betriebes.

Krack Sekt  (Deidesheim/Pfalz)

Sekt ist Liebe.
Sekt aus traditioneller Flaschengärung!

Bassermann Jordan

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan (Deidesheim/Pfalz)

Die Geschichte des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan ist die Geschichte einer Familiendynastie, die den Qualitätsweinbau mit begründet hat und seit knapp 300 Jahren maßgeblich beeinflusst. Generation um Generation gehen bedeutende Persönlichkeiten aus ihr hervor, die mit Intelligenz, Sachverstand und Spürsinn sowie wirtschaftlichem und politischem Einfluss die Bedeutung des Gutes und pfälzischer Spitzenweine zu erhalten und auszubauen wissen – bis in den Rang der Weltspitze.

Weingut Erbeldinger  (Bechtheim-West/Rheinhessen)

Unser Weingut befindet sich im wahrsten Sinne des Wortes am rechten Fleck. Nicht nur weil es seit nunmehr drei Generationen unsere Heimat ist und wir es niemals gegen einen anderen Ort der Welt eintauschen würden. Sondern auch, weil seine besondere Lage, unserem Sortiment, seine einzigartige Qualität verleiht.

Ob Bechtheimer, Westhofener, Gundersheimer oder Gundheimer Weinberge – die Vielfalt der Weine ist überwältigend und begeistert seit mehr als 60 Jahren unsere Kundschaft.

Weingut Zeter (Neustadt/Diedesfeld)

Zu Füßen des Hambacher Schlosses liegt unser Weingut. Wir haben einen guten Blick auf diesen geschichtsträchtigen Ort. Hier liegen unsere Wurzeln – hier wachsen unsere Weine. Seit Generationen machen Zeters schon Wein.

Bis 1680 können wir unsere Familie zurückverfolgen und 1860 gründete Leonhard Zeter seinen Betrieb für Weinbau mit Brennerei. Er ist der Namensgeber und auch einer der Gründe für den Löwen in unserem Logo, der seit diesem Jahr die Zeter Privat Linie ziert.

Ein Löwenherz war also fast immer im Betrieb! Heute sind es Hans und Gertrud sowie Thomas und Natalie die eine Tradition mit viel Dynamik weiterführen – Wein ist unser Leben!

Carmen Krück  (Großkarlbach / Pfalz)

FAMILIENTRADITION, NATUR, LEIDENSCHAF

Im Frühling von Mandelblüten umgeben, im Spätsommer und Herbst von Kastanien, Feigen, Nüssen und Zitronen.
Unsere Reben wachsen in einem milden, fast südländischen Klima und die fruchtbare Vielfalt der Vulkanerde lässt die Trauben in einem Meer von Farben und Düften heranreifen. In dritter Generation bauen wir unsere Weine liebevoll in Achtung dieser Natur aus, und produzieren Weine, die aromatisch, frisch und fruchtig sind.

Ich möchte beim 2. Mannheimer Weinfestival dabei sein!