CArmen Krück (GroßKarlbach)

Familientradition, Natur, Leidenschaft
Carmen Krück – weg von der schnelllebigen Modewelt hin zu langfristigem Denken und Planen. Carmen ist Jahrgang 1978 und entschied sich nach einem BWL Studium und fast 10 Jahren Berufserfahrung in der Modebranche dazu, das Weingut Ihres Vaters zu übernehmen. Weise Entscheidung! Egal ob Riesling, Sauvignon Blanc oder Spätburgunder, mit ihrer eigenen Premiumlinie -collection c- überzeugt sie auf ganzer Linie!

Fitz-Ritter (Bad Dürkheim)

Das Weingut direkt am größten Fass der Welt.
Das Familienunternehmen wird heute in neunter Generation von Johann Fitz geführt. Mit der 230-jährigen Tradition stets im Blick werden neue Konzepte und Innovationen kultiviert.
Das Weingut Fitz-Ritter war bereits vor über 100 Jahren Mitbegründer des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter - VDP.

WEINGUT NÄGELE (Hambach/Weinstrasse)

Der Familienbetrieb
Eva und Ralf Bonnet führen unterstützt von den „Senioren“ Gerda und Volker Bonnet und einem Team von qualifizierten und engagierten Mitarbeitern das Weingut in der 7. Generation. Mitten in der historischen Schlossgasse von Hambach liegt das Weingut – der ehemalige fürstbischöfliche Oberzehntkeller – mit seinen barocken Gutsgebäuden und dem romantischen Innenhof. Hier pflegt die Familie Naegele-Bonnet seit dem Jahr 1796 die Tradition der Weinerzeugung.

Reichsrat Von Buhl (Deidesheim)

Das Weingut Reichsrat von Buhl ist seit über 150 Jahren im Familienbesitz und zählt ebenso lange zum Kreis der renommiertesten Weingüter Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 1849 steht Reichsrat von Buhl für eine terroirgeprägte, zeitlose Stilistik, der sich nie an Moden orientiert hat, sondern stets die Herkunft seiner Trauben aus den besten Deidesheimer und Forster Lagen stolz in sich getragen hat. Das Weingut Reichsrat von Buhl ist als zertifizierter Bio-Betrieb aktiver Botschafter des naturnahen, nachhaltigen Weinbaus und bester deutscher Weine. Seit dem Jahrgang 2013 zeichnet sich eine neue Mannschaft um Geschäftsführer Richard Grosche, Technischen Direktor Mathieu Kauffmann und den langjährigen Außenbetriebsleiter Werner Sebastian für die Weine verantwortlich.

WEINGUT BRN NETT (Duttweiler/Pfalz)

"Nicht möglichst viel, sondern zur richtigen Zeit das qualitativ Entscheidende zu tun, zeichnet einen guten Winzer und einen guten Wein aus."
Mitten in der Pfalz in Duttweiler, einem kleinen Weinort zwischen Speyer und Neustadt an der Weinstraße, ist der Sitz unseres Weinguts. Der Grundstein wurde bereits 1838 mit dem Bau der Sandstein-Gewölbekeller gelegt. Nach einer Erbteilung im Jahr 1900, einer Adoption und Einheirat wird das Weingut heute in fünfter Generation von uns, der Familie Nett, geführt.

Weingut Dietrich (Großkarlbach)

Das Familienweingut liegt mit Blick auf den Haardtrand in der historischen Weinbaugemeinde Großkarlbach. Die Weinberge mit einer Gesamtrebfläche von 27 ha erstrecken sich bis Weisenheim am Sand und Laumersheim. Über 1800 Sonnenstunden im Jahr, Zitronenduft und Zypressen wecken hier mediterrane Gefühle. Heute verbinden die Brüder Arnd und Gerrit Dietrich die Tradition der Familie mit innovativen Ideen. Umso ursprünglicher schmecken ihre Weine: Klare Sortentypen, trocken ausgebaut. Echte Pfälzer Gewächse wie ihre Hersteller. Die Voraussetzungen dafür werden im Weinberg gelegt. Top-Lagen, ausgesuchtes Pflanzmaterial, eine naturnahe Bewirtschaftung sowie viel Handarbeit. 

Weingut Rings (Freinsheim)

Wir sind Weinverrückte. 

Wein ist unser Leben, dafür arbeiten wir 365 Tage . Naturnaher Weinbau erfordert viele Hände – zum Entblättern, Ausgeizen, Halbieren, Selektieren und Sortieren. 

Unser Ansporn ist es, diesesGeschenk der Natur mit all seinen Facetten in die Flasche zu bringen. 

Schonend, rein und unverfälscht. Wir sind überzeugt vom Potenzial unserer Lagen. 

Denn sie machen den Unterschied. Diese Motivation trägt uns jeden Tag, in der Familie und im ganzen Team. Und Team ist überhaupt das Stichwort: Wir beide ergänzen uns perfekt und sind uns klar über die große Richtung: Jedes Jahr ein Maximum anQualität.

Weingut Zeter (Neustadt/Diedesfeld)

Zu Füßen des Hambacher Schlosses liegt unser Weingut. Wir haben einen guten Blick auf diesen geschichtsträchtigen Ort. Hier liegen unsere Wurzeln – hier wachsen unsere Weine. Seit Generationen machen Zeters schon Wein. Bis 1680 können wir unsere Familie zurückverfolgen und 1860 gründete Leonhard Zeter seinen Betrieb für Weinbau mit Brennerei. Er ist der Namensgeber und auch einer der Gründe für den Löwen in unserem Logo, der seit diesem Jahr die Zeter Privat Linie ziert.

Ein Löwenherz war also fast immer im Betrieb! Heute sind es Hans und Gertrud sowie Thomas und Natalie die eine Tradition mit viel Dynamik weiterführen – Wein ist unser Leben!

Dr. Von Bassermann-Jordan (Deidesheim)

Die Geschichte des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan ist die Geschichte einer Familiendynastie, die den Qualitätsweinbau mit begründet hat und seit knapp 300 Jahren maßgeblich beeinflusst. Generation um Generation gehen bedeutende Persönlichkeiten aus ihr hervor, die mit Intelligenz, Sachverstand und Spürsinn sowie wirtschaftlichem und politischem Einfluss die Bedeutung des Gutes und pfälzischer Spitzenweine zu erhalten und auszubauen wissen – bis in den Rang der Weltspitze.

Weingut Daniel Schmitt (Mettenheim - Rheinhessen)

„Jedes Jahr auf‘s neue einzigartige Weine erzeugen — das ist mein Ansporn.“

Nach abgeschlossenem Weinbaustudium in Geisen­heim und Auslandsaufenthalten in Neuseeland und Südafrika habe ich 2009 das elterliche Weingut in dritter Generation übernommen und konnte die Rebfläche von 8 ha auf 18 ha erweitern.

Die Weinberge befinden sich in den allerbesten Lagen der Gemeinden Mettenheim und Bechtheim.
Es geht nicht nur um‘s Philosophieren beim Wein – es zählen Handarbeit, Fleiß und Intuition um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Jedes Jahr hält neue Herausforderungen für mich bereit, denn die Natur lässt sich nicht planen. So versuche ich jedes Jahr besser zu werden, um Ihnen einzigartige Weine anbieten zu können – Weine von Daniel Schmitt.

Philipp Kuhn (Laumersheim)

Philipp Kuhns Familie ist seit dem 17 Jh. in Laumersheim ansässig. Hier und in den umliegenden Dörfern liegen ihre Rebflächen: in Laumersheim, Großkarlbach und Dirmstein. Seit 1992 ist Philipp Kuhn Junior, damals gerade zwanzig Jahre alt, für die weinbau- und kellerwirtschaftlichen Geschicke des Gutes verantwortlich.

„Man muss seine Weinberge erst begreifen, um gute Weine zu machen“, sagt Philipp Kuhn über seine Arbeitsweise. Bei allen Rebpflanzungen war und ist er dabei – außer bei den alten Rieslinganlagen. Da war er noch nicht auf der Welt.

Weingut Mussler (Bissersheim/Pfalz)

Im Jahr 1831 wurde die Weinbautradition in der Familie Mußler begründet. Der Familienbetrieb wird mittlerweile von Sabine Mußler geleitet. Durch das außergewöhnliche Bewusstsein bei der Auswahl und Bewirtschaftung der Rebsorten, zeichnet sich das Traditionsweingut aus. Das Sortiment gliedert sich in Basisweine in der Literflasche, Guts-, Orts- und Lagenweine. Das volle Potential des Betriebes wird mit den hervorragenden Lagen Laumersheimer Kirschgarten und Steinbuckel, Bissersheimer Goldberg und Kirchheimer Steinacker ausgeschöpft und durch ein junges mutiges Team herausragend umgesetzt. Ein klares Zeichen hierfür ist die stets wachsende Qualität der Erzeugnisse und das mittlerweile durchweg positive Standing des Betriebes.

WEINGUT VON WINNING (DEIDESHEIM)

Großen Weinen, bedeutenden Lagen und dem Vermächtnis eines VDP-Gründers verpflichtet.

Seit der Gründung des Weinguts 1849 reifen Spitzenweine aus einzigartigen Weinbergen in Ruppertsberg, Deidesheim und Forst in unserem historischen Keller. Leopold von Winning, Schwiegersohn des Dr. Andreas Deinhard, verschrieb sich 1907 der Aufgabe, große Weine zu erzeugen, um diesen besonderen Lagen gerecht zu werden. Durch akribische Arbeit hob er die Weine des Weinguts auf ein neues Niveau. Darüber hinaus war er Gründungsmitglied des VDP: Des weltweit anspruchsvollsten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern, die ausschließlich schonend und naturnah arbeiten wollten. Heute verfolgt das junge und „hungrige“ Team um Stephan Attmann dieselben Ziele wie der Visionär Leopold von Winning und ist seinem Vermächtnis verpflichtet: Dem großen Wein!

SMAAK

SMAAK ist das neue Lifestyle und Party Mix Getränk mit 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen: Rieslingschorle, Roseschorle, Berrysecco & Energysecco.
Taste it, you will love it!

STREET FOOD STÄNDE

Kulinarische Leckerbissen für Zwischendurch

An zahlreichen Street Food Ständen können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. 

Feinste Leckereien. 100% Handmade

Street Food Stände erlangen immer größere Beliebtheit. Das darf beim 1. Mannheimer Wein Festival natürlich nicht fehlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Foreverdisco